Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Wärmecontracting

Was ist Wärmecontracting?

Bitte bewegen Sie die Maus über eines der blauen Infopunkte um mehr über einzelne Abläufe des Wärmecontractings zu erfahren.

Substrate

Organische Reststoffe, wie Gülle, Bioabfall oder Restaurantabfälle sowie nachwachsende Rohstoffe sind energiereiche Inputstoffe für eine Biogasanlage.

Biogasprozess

Der Biogasprozess existiert überall auf der Welt, z.B. auf dem Grund von Seen, auf Komposthaufen oder im Kuhmagen. Um jedoch das Biogas sinnvoll und effizient nutzen zu können, muss dieser Prozess gesteuert werden. In Biogasanlagen findet der Vergärungsprozess in einem Fermenter statt. Dort werden die Inputstoffe mit Hilfe von Bakterien unter Ausschluss von Licht und Sauerstoff zu Biogas zersetzt.

Aufbereitung

Um Biogas als Bioerdgas (Biomethan) nutzen zu können, ist es notwendig Kohlendioxid und andere unerwünschte Bestandteile aus dem Gas zu entfernen. Dafür gibt es verschiedene technologische Lösungen. Dadurch wird der Methangehalt von ca. 60 Prozent im Biogas auf bis zu 98 Prozent erhöht und das Biomethan gleicht dann im chemischen Aufbau dem Erdgas. Daher kann das Biomethan in das Gasnetz eingeleitet werden.

Dünger

Neben dem Biogas entsteht bei der Vergärung ein sogenannter Gärrest, der aus der organischen Masse und Mineralstoffen besteht. Dieser Gärrest kann als hochwertiger Dünger in der Landwirtschaft und im Gartenbau verwendet werden.

BHKW

Da das Biomethan über das Erdgasnetz überall in Deutschland verfügbar ist, muss ein Blockheizkraftwerk (BHKW) nicht zwangsläufig in der Nähe der Biogasanlage stehen. Überall wo eine Gasleitung ist, kann das Biomethan entnommen werden und in einem BHKW zu grünem Strom und Wärme umgewandelt werden.

Wärme

Bei der Verwertung des Biomethans in einem BHKW oder einem Gaskessel wird Wärme freigesetzt. Mit dieser Wärme können zum Beispiel Wohnhäuser, Büros, kommunale Einrichtungen, Schwimmbäder oder Industriestandorte geheizt werden. Aber die Trocknung von Holz, Getreide oder Klärschlämmen ist damit möglich.

Strom

Mit dem BHKW kann aus Biomethan grüner Strom hergestellt werden.
Zurück zum Seitenanfang